• SUCHE
  • |

Ihr Ansprechpartner

 

Für Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

 Anschrift:

 

Schulgasse 2
01067 Dresden 

 

 0351 496 92 61

 0351 496 92 60

 

WeGebAU

Über das Förderprogramm WeGeBAU besteht für ältere (über 45-jährige) und gering qualifizierte Mitarbeiter sowie für Arbeitnehmer in kleinen und mittelständigen Unternehmen die Möglichkeit, sich die Kosten einer Weiterbildung von der Bundesagentur für Arbeit fördern zu lassen. Gefördert werden können Arbeitnehmer, die von ihren Arbeitgebern für die Dauer einer Qualifizierung unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts freigestellt werden.

Geringqualifizierte Arbeitnehmer:

  • ohne anerkannten Berufsabschluss mit mind. zweijähriger Ausbildungsdauer oder
  • mit Berufsabschluss, die aufgrund einer mehr als vier Jahre ausgeübten Beschäftigung in an- oder ungelernter Tätigkeit bzw. Arbeitslosigkeit, Kindererziehung und Pflege eines Angehörigen eine dem Berufsabschluss entsprechende Beschäftigung voraussichtlich nicht mehr ausüben können,

können für den Erwerb eines anerkannten Berufsabschlusses bzw. einer berufsanschlussfähigen Teilqualifikation eine Förderung über 100% der Lehrgangskosten erhalten. Zusätzlich kann der Arbeitgeber einen Arbeitsentgeltzuschuss für die weiterbildungsbedingte Ausfallzeit von bis zu 100% beantragen.

Arbeitnehmer in kleinen und mittelständigen Unternehmen können ihre mindestens 4 Wochen bzw. 160 Unterrichtseinheiten umfassende Weiterbildung

  • bis zu 75% der Lehrgangskosten fördern lassen, wenn sie bei Beginn der Maßnahme das 45. Lebensjahr erreicht haben,
  • bis zu 50% der Lehrgangskosten fördern lassen, wenn sie bei Beginn der Maßnahme das 45. Lebensjahr noch nicht erreicht haben.

Über die genauen Fördermodalitäten berät Sie gern der Arbeitgeberservice Ihrer örtlichen Agentur für Arbeit.

Als zertifizierte, mittels Bildungsgutschein förderfähige Weiterbildungen bieten wir Ihnen die Fortbildung Manuelle Lymphdrainage an.

Weitere Informationen zum Förderprogramm WeGeBAU erhalten Sie direkt auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit.

Agentur für Arbeit